UNTERNEHMENSRECHT PDF Drucken E-Mail

Unter dem Begriff des "Unternehmensrechts" lassen sich die Rechsgebiete subsumieren, die bei unternehmerischen Entscheidungen beachtet werden müssen. Bei der Beratung von Unternehmen kommt es daher maßgeblich auf die Kenntnis und Berücksichtigung vin rechtlichen Schnittstellen an, beispielsweise zwischen dem Steuer- und Gesellschaftsrecht, dem Arbeitsrecht, dem Vertragsrecht, dem Marken- und Wettberwerbsrecht oder dem Insolvenz- und dem Strafrecht.

Im Übrigen müssen bei einer erfolgreichen Beratung von Unternehmen nicht nur die rechtlichen, sondern auch die äußeren Rahmenbedingungen beachtet werden, beispielsweise die Interessenslage Dritter und auch die mögliche Entscheidungsfindung von Behörden und Gerichten.

 Aufgrund unserer umfassenden unternehmensrechtlichen Ausrichtung sind wir in der Lage, unsere Mandanten beispielsweise beim Unternehmenskauf, dessen Umwandlung oder Sanierung, im Rahmen des gewerblichen Rechtsschutzes, des Wettbewerbsrechts, in der Unternehemnskrise oder bei der Nachfolgeregelung im Unternehmen, sowie bei erb- und familienrechtlichen Fragestellungen im Unternehmen kompetent zu unterstützen.

 

Stand: Februar 2016 (Copyright © RA Thomas Prenzel und RA Benedikt Weibels)